0800 00076 00 info@imendit.de
Wenn Dein Mac nicht so läuft, wie er soll, kann dies mehrere Ursachen haben. Unter anderem kann es an einem Hardware-Fehler liegen. Es gibt netterweise einen Apple Hardware Test bei jedem Mac, den Du ganz einfach ausführen kannst und somit die Hardware Deines Macs testen kannst.

So startest Du den Apple Hardware Test:

  • Schalte den Mac aus und warte bis dieser komplett herunter gefahren ist.
  • Schalte den Mac wieder ein und drücke sofort die D-Taste, bis Apple Diagnostics startet.
  • Es dauert etwa eine Minute, bis der Apple Hardware Test gestartet ist. Während des Tests wird dieses Symbol auf dem Bildschirm angezeigt:

NVRAM (PRAM) Reset
Es gibt einen Zwischenspeicher beim Mac, der unter andem für folgende Dinge wichtig ist:

  • Lautstärke des Lautsprechers
  • Bildschirmauflösung
  • Auswahl des Startvolumes
  • Informationen zum letzten Kernel-Fehler, wenn vorhanden

Diesen kann man zurück setzen, falls es ein Problem geben sollte. Viele kleine Fehlerchen kann man so einfach und schnell beheben. Wie das funktioniert, möchten wir dir zeigen:

  • Schalte den Mac aus und warte bis dieser komplett herunter gefahren ist.
  • Schalte den Mac wieder ein und drücke sofort die Tasten cmd + alt + p + r
  • Halte die Tasten gedrückt, bis der Startton des Macs zwei mal zu hören ist.

Mac Zugriffsrechte reparieren
Bis OS X Yosemite kann es beim Lesen, Schreiben und Ausführen von Dateien immer wieder zu Problemen kommen, wenn die Zugriffsrechte nicht passten.
Ab OS X El Capitan werden die Systemdateiberechtigungen automatisch geschützt. Es ist nicht mehr notwendig, Berechtigungen mit dem Festplattendienstprogramm zu überprüfen oder zu reparieren.

Falls Du noch ein altes OSX bis Yosemite nutzt, kannst Du bei Software-Problemen versuchen die Zugriffsrechte zu reparieren. Gehe dazu wie folgt vor:

  • Öffne das Festplattendienstprogramm, das sich unter “Programme” im Ordner “Dienstprogramme” befindet.
  • Wähle im linken Bereich das Startvolume aus.
  • Klicke auf den Tab “Erste Hilfe”.
  • Jetzt klickst Du auf den Punkt “Zugriffsrechte des Volumes reparieren”.