Smart Home

“Hey Siri, schalte schalte das Licht im Wohnzimmer ein“

Wir können heutzutage immer mehr Geräte mit dem iPhone oder iPad bedienen. Ja, sogar über Siri. Mit intelligenten Steckdosen, an die wir jedes Gerät anschließen können, ist es möglich jedes Gerät sogar von unterwegs aus zu steuern.
Selbst komplexe „wenn-dann“ Optionen lassen sich mit HomeKit bauen.

Bei uns bekommen Sie nicht nur die Geräte, wir richten Ihnen auch vor Ort alles ein.

Smart Home HeizungEin einfaches Beispiel was möglich ist:
Die Heizung im Bad per Zeitplan steuern.

1) Sie installieren im Bad den Heitkörperthermostat.

2) Sie legen fest, wann die Heizung sich ein- und auch wieder ausschalten soll.
Fertig. Ab sofort heizt die Heizung im festgelegten Zeitraum und zusätzlich können Sie die Heizung vom iPhone aus steuern. Auch von unterwegs.

Das reicht ihnen nicht? Kein Problem:
Installieren Sie im Bad einen Fenstermelder. Jetzt erkennt das Thermostat an der Heizung, wenn das Fenster geöffnet wurde und schaltet sich automatisch ab.

Neben dem „Freie-Tage“ gibt es auch den „Urlaubs-Modus“. Denn wenn Sie im Urlaub sind muss die Heizung im Bad ja nicht laufen. Das heißt anhand von Kalendereinträgen oder dem “Urlaubs-Modus“ steuert sich Ihre Heizung automatisch.
Sie sparen bares Geld.

Dies war nur ein kleines Beispiel um Ihnen einen kurzen Einblick zu geben, was alles möglich ist.

Grundsätzlich gibt es folgende Produktarten:
– Schaltbare Steckdosen
– Raumklimasensoren
– Außensensoren
– Heizkörperthermostate
– Kontaktsensoren für Fenster und Türen
– Bewegungsmelder
– Kameras
– Lampen und LED-Lichtstreifen

…die alle miteinander kombiniert werden können.
Voraussetung ist immer ein Apple TV mit tvOS 10 (oder neuer).
Auch komplexe „wenn-dann“ Optionen sind wie bereits oben erwähnt möglich.

Smart Home LichtEin Beispiel dazu:
Wenn der Bewegungsmelder bemerkt, dass sich etwas bewegt,
dann soll im Flur das Licht angehen.

 

 

 

 

 

Lassen Sie sich unverbindlich von uns beraten

0202 / 97370391

oder

0170 / 9096280